Erste Wettkämpfe in 2021

22.06.2021

Nachdem nun unser Training zumindest draußen wieder fast normal ablaufen darf, finden auch (in noch sehr geringer Anzahl) wieder die ersten Wettkämpfe für Nicht-Profis bzw. Nicht-Kaderathleten statt.

Solch einen Wettkampf wollte Fabian Claßen nutzen, um noch auf den letzten Drücker die Qualifikation für die Deutschen U23-Meisterschaften zu laufen. Dass er die Quali-Zeit drauf hat, haben die Zeiten aus dem letzten Jahr sowie die Trainingsleistungen gezeigt. Also ging es nach Solingen, um die Zeit über 400m-Hürden auch auf die Bahn zu bringen. Ob es die Aufregung des ersten Wettkampfes nach so langer Zeit war oder die fehlende Routine, jedenfalls passte von Beginn an nicht viel zusammen. Schon zur ersten Hürde kam Fabian nicht richtig an, und in Folge dessen passte der Rhythmus natürlich auch bei den weiteren Hürden nicht mehr. Bei der achten Hürde war das Rennen für Fabian dann leider zu Ende, er stürzte und konnte nicht weiterlaufen. Schade für Fabian, aber Kopf hoch, wir wissen, dass du die Zeit drauf hast und die nächsten Rennen werden dies auch zeigen.

Genau eine Woche später unterzogen sich dann Julia Claßen und Noah Herma einer ersten Formüberprüfung bei einem Wettkampf des TUS Köln rrh.

Julia startete über 100m Hürden und konnte in einem schönen Rennen ihre Bestzeit auf 15,61 sec. verbessern. Diese Zeit bedeutet für Julia zugleich schon jetzt die Qualifikation für die Deutschen DJK-Meisterschaften, die ja bekanntermaßen nur alle vier Jahre stattfinden und im nächsten Jahr in Schwabach ausgetragen werden.

Anschließend ging Noah dann an den Start über 3.000m. Auch für ihn war das Ziel die Qualifikation für Schwabach, bei hochsommerlichen 34 Grad kein leichtes Unterfangen. Aber Noah passte sein Tempo den äußeren Bedingungen an und blieb mit 10:57 klar unter der Qualifikationszeit. Auch hier wird bei den nächsten Wettkämpfen und bei kühleren Temperaturen sicher noch eine Leistungssteigerung drin sein.

Wir freuen uns jedenfalls, dass so langsam auch das Wettkampfgeschehen wieder losgehen kann und hoffen, bald wieder regelmäßig von Wettkämpfen und auch wieder Meisterschaften berichten zu können.

 

Bild zur Meldung: Noah Herma und Julia Claßen